dethemedetheme
zu letzt aktualisiert: 27-12-2017

WhatsApp – neue Funktionen für 2018

Was wäre die moderne Handykommunikation ohne WhatsApp – der Nachrichtendienst ist weiter auf Erfolgskurs. Mittlerweile greifen mehr als eine Milliarde Menschen zum Messenger. Und die Weiterentwicklung geht auch im Jahr 2018 weiter. So gibt es aktuell Planungen über WhatsApp Payments. Per WhatsApp ist es möglich an einen Freund zu schicken oder mit dem Messenger online zu bezahlen. Allerdings deutet bislang vieles darauf hin, dass WhatsApp die Bezahlfunktion zunächst nur in Indien einführt. Mit über 200 Millionen Nutzern ist dies einer der wichtigsten Märkte für das Unternehmen.

Für Unternehmen interessant: Mit WhatsApp Business steht bereits ein weiterer lukrativer Dienst in den Startlöchern.2018 sollen erste Einnahmen in die Kassen gespült werden.

Dabei handelt es sich vornehmlich um eine an die Arbeitswelt angepasste Version des Messengers. Denn Gruppenchats, Sprachnachrichten oder Telefonie über das Internet sind nicht nur im privaten Umfeld praktisch, sondern punkten auch in in so manchem Arbeitsumfeld. Dazu soll die Business-Variante von WhatsApp die Möglichkeit zum Anlegen verifizierter Unternehmensprofile bieten. Das wiederum hilft Kunden bei der Kontaktaufnahme. So lassen sich darüber alle wichtigen Infos wie Angaben zur Branchenzugehörigkeit, Standort, Kontaktdaten und Webseiten abrufen. Ausserdem sieht WhatsApp hier vom Handynummernzwang ab. Stattdessen genügt eine Festnetznummer, etwa aus dem Büro. Aber auch Abwesenheitsnotizen gehören zum Angebot, sowie die Möglichkeit, Privat- und Geschäftsversion parallel zu nutzen, um das eigene Leben besser zu organisieren. .

Für Werbekunden eröffnen sich mit dem Einstieg von WhatsApp in die Business-Welt lukrative Möglichkeiten: Ein Geschäft könnte seine aktuellen Angebote direkt auf die Handys aller WhatsApp-Nutzer schicken, die sich in unmittelbarer Nähe befinden. Auch Chatbots, die im Auftrag des Kundendiensts auftreten, sind im Gespräch.

Eine weitere Neuerung: Der Schüttel-Support. Wer sein Handy schüttelt, landet in der Kundensupportfunktion des Messengers. Wir gehen stark davon aus, dass die Erfolgsgeschichte von WhatsApp auch im neuen Jahr weitergeschrieben wird und sind gespannt auf die Entwicklung.

Maria
About Maria