dethemedetheme
zu letzt aktualisiert: 03-04-2018

So werden Instagram Stories erfolgreich

Seit knapp 1,5 Jahren sind die Instagram Stories verfügbar und sie werden immer beliebter. Knapp 500 Millionen Menschen klicken sich durch Instagram – 300 Millionen davon nutzen auch die Stories bzw. konsumieren sie. Auch Werbetreibende haben die Stories als Potential erkannt. Tendenziell werden Storyfunktionen immer wichtiger, denn es besteht für Unternehmen darüber die Möglichkeit sich direkt mit den Kunden auszutauschen. Aber wie ist es nun möglich potentielle Kunden mitzureissen und zu unterhalten.

Es ist sicherlich wichtig innerhalb der Stories in der richtigen Perspektive zu denken. Interessant ist hier nicht die Perspektive eines Marketingchefs, sondern die des Beobachters. Besonders kleine Details können spannend sein und so möglicherweise auch eine Dramaturgie entwickeln. In den kleinen Details liegt oft eine spannende Story verborgen. Auch der Arbeitsalltag von Mitarbeitern kann für den Zuschauer schon spannend sein. Eine weitere Regel: Authentizität. Genau das ist das Spannende an den Stories. Nichts ist als Skript formuliert. Die Stories bieten einen Blick hinter die Kulissen in Echtzeit. Daher fühlen sie sich auch „echt“ an. Das „wahre Leben“ ist das Spannende.

Auch die „Macher“ sollen nicht ausser Acht gelassen werden. Es müssen nicht immer die Influencer mit Millionen von Followern in der Story vorkommen. Auch junge Talente, der Mensch von nebenan – sogenannte Micro-Influencer können spannend sein und einen Unterhaltungswert haben. Nicht immer spielt eine Rolle, was erzählt wird, sondern wie es erzählt wird. So lohnt es sich beispielsweise auch mal die Kamera- oder die Erzählperspektive zu ändern. Generell sollte eine Story nur etwa 5-7 Snippets beinhalten. Längere Geschichten nimmt der Nutzer als Störfaktor auf. Für komplexere Zusammenhänge lohnt sich dann der Live-Modus.

Um die Riechweite zu erhören kann die Story auch mit populären Hashtags versehen werden. Sie wird so nicht nur den eigenen Followern angezeigt, sondern auch Nutzern angezeigt, die dem Account nicht folgen. Mit dem @-Zeichen getaggte User werden auch auf die Story aufmerksam. Stories weisen einen grossen Unterhaltungsfaktor auf und man darf gespannt sein, wie sich die Unternehmen diesen in Zukunft zu Nutze machen.

Maria
About Maria