dethemedetheme

Neue Nutzungsbedingungen bei Instagram

fahnenmast-ob-holz-stahl-oder-aluminium-bei-heimgartner-wird-jeder-fuendig

Schnell ein Bild geknipst, einen Filter drübergelegt und dann kann der Upload auf Instagram auch schon starten. Kaum jemand macht sich Gedanken, was dann mit seinem Foto passiert. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hat sich die Nutzungsbedingungen von Instagram angeschaut und abgemahnt. Im Detail wurden 18 Klauseln der Datenschutz- und Nutzungsbedingungen beanstandet. Auch das Impressum war nach Ansicht der Verbraucherschützer nicht korrekt. Instagram lenkte ein und hat nun bis Ende des Jahres Zeit die Bedingungen zu ändern.

Konkret wurde bemängelt, dass personenbezogene Daten an Werbepartner ohne Einwilligung des Nutzers weitergegeben werden durften. Außerdem galt für die bisherigen Regelungen kalifornisches Recht und nicht deutsches Verbraucherrecht. Die neuen Regelungen werden dann für alle User gelten.

Weitere Änderungen gibt es im Bereich der Werbung. Wer in seinem Instagram-Feed über eine klickbare Anzeige stolpert, wurde bislang nach einigen Sekunden mit einem blauen CTA-Button zum Interagieren animiert. Das ändert sich nun allerdings schrittweise. Zwar bleibt der Call-to-Action-Button weiterhin vorhanden, er wird jedoch deutlich unauffälliger. Die Userzahlen von Instagram steigen stetig und dementsprechend interessant ist das soziale Netzwerk auch für die Werbeindustrie. Mittlerweile zählt der Dienst 500 Millionen aktive Nutzer täglich.

Für die Interaktion gibt es die Call-to-Action-Buttons (CTA). Diese CTA-Leisten erscheinen nach Ablauf von vier Sekunden am unteren Rand eines gesponsorten Beitrags auf Instagram. Dieser war bislang einheitlich blau gestaltet. Die neuen CTA-Leisten passen sich farblich an die Anzeige an. Das Unternehmen erklärte, dass die angepassten Buttons dazu beitragen sollen, dass sich der User ungestört im Feed bewegen kann. Sieht man das von einer anderen Seite, bedeutet die Neuerung letztendlich nur, dass Anzeigen beim Scrollen im Feed weniger ins Auge stechen und unauffälliger wirken. Für den Nutzer wird es in Zukunft folglich schwerer, gesponsorte Beiträge auf Instagram zu erkennen.

Maria
About Maria
video-marketing-erfolgreich-mit-dem-martphone
Neue Nutzungsbedingungen bei Instagram
video-marketing-erfolgreich-mit-dem-martphone
Neue Nutzungsbedingungen bei Instagram